Interktywny plan miasta Karpacz Szukasz noclegu !? Daj og³oszenie i czekaj na najlepsze oferty Dodaj ofertê do naszych serwisów turystycznych Kontakt z Tenet s.c. Karpacz - ceny,noclegi,atrakcje

     REGION

Riesengebirge Glatzer Bergland Masuren Zakopane und Die Tatra Krakow Kolberg und die Umgebung Wybierz region

Mys³akowice
Petøíkovice Chvaleè
Arnsdorf
Bad Flinsberg
Bad Warmbrunn
Hirschberg
Kiesewald
Krummhübel
Mauer
Schmiedeberg
Schreiberhau
Seidorf
Stonsdorf


     SODERNANGEBOTE

JPG | PDF


 
- SCHMIEDEBERG - DIE ATTRAKTONEN

Das Riesengebirge (Karkonosze) ist der höchste und bekannteste Teil des Sudetengebirges, das sich von den Beskiden 300 km in nordwestliche Richtung erstreckt und die natürliche Grenze zwischen Schlesien und Böhmen bildet. Das für sein rauhes, sehr wechselhaftes Klima bekannte Riesengebirge, das überwiegend aus Granitfels besteht, hat die höchsten Gipfel auf der polnischen Seite; seine unteren Hänge sind dicht mit Tannen, Buchen, Birken und Kiefern bewachsen, die aber alle vom Waldsterben bedroht sind. Auf einer Höhe von rund 1100 m geht die Vegetation in zwergwüchsige Bergkiefern und andere Hochgebirgspflanzen über, Oberhalb von 1350 m sehen die Gipfel für diesen Teil Europas ungewöhnlich kahl aus.

Dieses vorwiegend als Wandergebiet bekannte Gelände machte früher dem Schwarzwald als Deutschlands beliebtester Landschaft Konkurrenz. Der Gebirgszug mit dem sich ungewöhnlich schnell verändernden Wetter und den oft im Nebel verborgenen Gipfeln inspirierte die deutschen Romantiker Er wurde, eindringlich festgehaIten von dem Maler Caspar David Friedrich. In vielen Orten wird noch Deutsch gesprochen. Zudem ist das Gebiet ein beliebtes Reiseziel für, deutsche Touristen geworden. Nach dem Zusammenbruch des Kommunismus haben sich die für die Arbeiter geschaffenen Ferienheime, geleert, und der Zustrom aus anderen osteuropäischen Ländern hat sich verringert, nachdem sich auch dort das Prinzip Reisefreiheit durchgesetzt hat.

 



Krummhübel [www.karpacz.ig.pl]

Schreiberhau [www.szklarska.ig.pl]

 

Die oberen Regionen des Riesengebirges, sind ein Nationalpark. Kurz, vor seinen Grenzen liegen zwei wachsende Urlaubsorte Schreiberhau (Szklarska Poreba) und Krummhübel (Karpacz), die sich als Ausgangspunkte für eine Wanderung durch das Gebirge am besten eignen, auch wenn sich Hirschberg (Jelenia Gora) und seine Vororte als durchaus annehmbare Alternativen anbieten. Da das ganze Gebiet verhältnismäßig kompakt ist - die Gesamtlänge des Karkonosze-Gebirges beträgt knapp 37 km - und das öffentliche, Verkehrsnetz gut ausgebaut ist, braucht man kaum mehr als einen Stützpunkt.

Wandern im Nationalpark Die in Kiosken und Reisebüros erhältliche Karte des Nationalparks (Maßstab 1:30.000) ist unverzichtbar, wenn man Wanderungen unternehmen will. Darauf sind alle Wege und Aussichtspunkte verzeichnet. Besondere Vorsicht sollte der Besucher bei einem Besuch im Winter walten lassen, wenn auch Rettungsteams mit Bernhardinerhunden durch das Gebiet patrouillieren, denn viele Pfade sind monatelang unbegehbar und gefährlich. Auf der Karte sind alle lawinengefährdeten Stellen eingezeichnet. Zu jeder Jahreszeit muß man in der Gegend mit extremen Wetterumstürzen rechnen. Die dort herrschende durchschnittliche Jahrestemperatur bewegt sich um den Gefrierpunkt. Deshalb braucht man sogar an einem Sommertag warme Bekleidung. An 300 Tagen im Jahr ist es neblig, deshalb muß man sich stets an die markierten Pfade halten und gegebenenfalls in einem der Unterstände einkehren, die großzügig über das ganze Gebiet verteilt sind.

SCHMIEDEBERG - ÜBERNACHTUNG

 Copyright © 2004-2017 Tenet s.c.             | LOGIN OBJEKT ANGEBEN | WERBUNG | LINKS | KONTAKT |

Zakopane


ODER LINKS:
Riesengebirge | Karpacz Touristinformation | Szklarska Porêba | Bad Flinsberg | Übernachtung Zakopane |

Opis Karpacza | Krummhübel | Billige Flüge Polen